intro-hintergrundbild

Aktuelle Neuigkeiten
von und über dhmp.

2020 27/11

Coronaprämie – Steuerfreie Sonderzahlung für Mitarbeiter

Die Coronapandemie hat uns alle in diesem Jahr vor große Herausforderungen gestellt. Daher hat der Gesetzgeber mit § 3 Nr. 11a EStG eine Möglichkeit geschaffen, wie Sie Ihre Mitarbeiter in dieser schwierigen Zeit mit einer steuerfreien Sonderzahlung unterstützen können. Diese Sonderzahlung bleibt nach § 1 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SvEV  zudem beitragsfrei in der Sozialversicherung.

Folgende Punkte sind Voraussetzung für die Steuer- und Sozialversicherungsfreiheit der Coronaprämie:

  • Die Zahlung muss zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erfolgen. Eine Entgeltumwandlung von laufenden Bezügen ist nicht möglich. Ebenso darf keine Einmalzahlung, für die ein arbeitsrechtlicher Anspruch besteht, dafür entfallen.
  • Es gilt ein Jahresfreibetrag von 1.500 EUR je Dienstverhältnis.
  • Die Coronaprämie muss zur Beihilfe und Unterstützung wegen der Belastung durch Corona bezahlt werden. Es muss also in der Zeit vom 01.03.2020 – 31.12.2020 zumindest teilweise tatsächlich gearbeitet worden sein. Außerdem muss dem Mitarbeiter die Zahlung in diesem Zeitraum auch zufließen.
  • Eine schriftliche arbeitsvertragliche Vereinbarung mit den jeweiligen Arbeitnehmern ist nicht zwingend Voraussetzung, wird aber dringend empfohlen. Ein Muster für ein solches Schreiben können Sie unten downloaden.
  • Zahlung und Grund der Zahlung sind im Lohnkonto festzuhalten.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, unterliegt die Coronaprämie nicht dem Progressionsvorbehalt und demnach ist diese auch nicht auf der Lohnsteuerbescheinigung auszuweisen.

Die Coronaprämie kann sowohl als Barlohn als auch als Sachlohn gewährt werden.

Die Coronaprämie kann grundsätzlich an jeden Mitarbeiter, unabhängig von Art oder Umfang seiner Tätigkeit gewährt werden. Durch die Beitragsfreiheit in der Sozialversicherung ist die Coronazahlung auch unschädlich bei einem geringfügig Beschäftigten (Minijob). Eine Angemessenheitsprüfung muss nicht erfolgen. Bei Beschäftigungsverhältnissen mit nahen Angehörigen muss allerdings darauf geachtet werden, dass diese einem Fremdvergleich standhält. Auch Gesellschafter-Geschäftsführer können die Sonderzahlung erhalten, sofern keine verdeckte Gewinnausschüttung vorliegt.

Die aktuellen FAQs des Bundesfinanzministeriums zum Thema Corona haben wir Ihnen zum Download beigefügt. Detaillierte Informationen zur Coronaprämie finden Sie unter Punkt VII. auf den Seiten 12-18.

Download: Corona-Sonderzahlung | Musterschreiben

Download: FAQ Corona (Steuern)

Alle Informationen und Angaben in diesem Fachhinweis haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt. Sie erfolgen jedoch ohne Gewähr. Diese Information kann eine individuelle Beratung im Einzelfall nicht ersetzen.

Bei Fragen zur Coronaprämie können Sie sich auch gerne jederzeit unter
der E-Mail: corona@dhmp.de an uns wenden.

Alle Informationen und Neuigkeiten zur Corona-Krise finden Sie unter www.dhmp.de/corona/

Besuchen Sie uns auf xing und Linkedin.